Wiederbelebung der Mondseer Konzerttraditionen
durch die ARGE KULTUR

Die große Orgel unserer BasilikaAuch Konzerte außerhalb der Liturgie sind in den Kirchen des Mondseelandes ein unverzichtbarer Bestandteil des kulturellen Lebens. In der Basilika St. Michael sowie in den Filialkirchen finden Musiker beste Voraussetzungen: Eine umfangreiche Orgellandschaft, die gerade in einem neuen Buch dokumentiert wird, zusammen mit hervorragenden akustischen Bedingungen und einer perfekten Infrastruktur.
Viele Menschen aus allen Kulturkreisen, die sonst nicht mit der Kirche verbunden sind, schätzen die meditative Stimmung der Kirchenkonzerte und das Angebot der Chöre und Instrumentalisten.
Die ARGE KULTUR, bestehend aus Mitgliedern des Pfarrgemeinderates Mondsee mit Unterstützung aller KirchenmusikerInnen, möchte in Kooperation mit den Tourismus-Verantwortlichen die in den letzten 20 Jahren entwickelte Konzert-Kultur nach Ende der Covid-Pandemie schnell wieder aufleben lassen. Dazu gehören so beliebte Formate wie
  • “Orgelpunkt”,
  • “Bach-Zeit”, eine Kooperation mit den
  • “Mondseer Musiktagen”,
  • sowie die Entwicklung neuer regionaler Ideen im Salzkammergut wie die geplante Mitwirkung beim Klassik-Festival „Kirch’Klang“.
Die Pfarre Mondsee koordiniert seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit namhaften in- und ausländischen Agenturen die für BesucherInnen kostenlosen Auftritte von Gastchören, die das “Klangerlebnis Basilika” im Rahmen von “Sound of Music”-Musiktouren nicht missen wollen. Nach einer Unterbrechung von fast zwei Jahren durch die Pandemie sind bereits erste Anmeldungen von USA-Chören für 2022 eingelangt.
Die ARGE KULTUR dankt an dieser Stelle besonders den privaten und institutionellen Sponsoren, die durch ihre unverzichtbaren finanziellen Beiträge qualitätvolle Kirchenmusik in Liturgie und Konzert erst möglich machen.
Richard Schano