6×9=52 … oder doch 54?

Gemeinschaftsaktion von Pfarre und Gemeinde zeigt, was man mit Bürgerengagement erreichen kann.

Wir helfen in der LernOase

Die 8-jährige A. erklärt mir an der Tafel, wie man das 9er-Einmaleins mit Tricks aufschreiben und dann das Ergebnis ablesen kann – wenn ich das gewusst hätte, wäre ich vielleicht in Mathematik besser gewesen…

Es macht Spaß, den Kindern bei den Hausaufgaben über die Schulter zu schauen, auf Fehler hinzuweisen, sie immer wieder zur Konzentration zurückzurufen – dazu braucht es Tricks, wir werden erfinderisch. Einmal durch mit den Hausaufgaben darf man „spielen“. B. will unbedingt den Harry-Potter-Band lesen, den er noch nicht kennt, andere wollen mit dem Ball spielen oder in das Kaleidoskop schauen, einige wollen Lesezeichen basteln.

So gegen 15.30 gehen wir dann alle in den Pfarrhof. Eine gemeinsame „gesunde“ Jause wird vorbereitet: viel Obst und Gemüse und Nüsse und Frischkäse – dazu gutes Brot, das von der Bäckerei Berger zu Verfügung gestellt wird. Großer Dank an die Bäckerei Berger! Ebenso großer Dank geht an die Pfarre Mondsee, die der LernOase die Räumlichkeiten für die Jause zur Verfügung stellt. Und natürlich großer Dank an die Gemeinde, deren Club-Raum verwendet werden kann – sonst könnte das Projekt nicht stattfinden. Alle anderen Sponsoren finden Sie auf www.lernoase.at. Der Dank ist aufrichtig und mit der Bitte verbunden, uns weiterhin zu unterstützen.

Wenn auch Sie uns unterstützen wollen, freut sich die LernOase über Kinderbücher, Spiele oder eine finanzielle Unterstützung auf das Spendenkonto

Verein LernOase
Bank Raika Mondseeland
IBAN AT1634322000000532549

Was ist denn eigentlich die LernOase? Es ist ein Projekt der LEADER Region FUMO, die die EU-Kommission in den 90er-Jahren ins Leben gerufen hat. LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“ und FUMO für das Gebiet Fuschlsee und Mondsee/Irrsee.

Die LernOase ist ein im Herbst 2020 gegründeter gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Familien, die sich Nachhilfe nur schwer leisten können, an drei Nachmittagen in der Woche zu unterstützen. Das Angebot besteht für Kinder im Alter von 6-15 Jahren. Manche brauchen gar keine „Nachhilfe“, es fehlt zu Hause ein fürs Lernen geeignete Raum oder die Eltern sind mit der Hausaufgabenbetreuung überfordert.

Um die Projektleiterin Brigitta Mayr und die Obfrau Bernadette Märzinger schart sich ein Team ehrenamtlicher – meist pensionierter – Pädagogen. Die Kinder erhalten die Unterstützung in Absprache mit den Schulen.

Voraussetzung für die Teilnahme:

+ Förderbedarf & Lernwunsch des Kindes
+ Kennenlerngespräch
+ regelmäßige Teilnahme
+ Gruppenfähigkeit

Die Teilnahme ist freiwillig. Der Mitgliedsbeitrag pro Semester beträgt € 20,–. Eine regelmäßige Anwesenheit (je nach Vereinbarung) ist für einen längerfristigen Erfolg unumgänglich. Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei

Bernadette Märzinger (0650 4863 200) oder
Brigitta Mayr (0664 5002 698)

Mit Pippi Langstrumpf wünschen wir der LernOase viel Glück und Erfolg:

2 x 3 macht 4
widdewiddewitt
und Drei macht Neune!!
Wir machen uns die Welt
widdewidde wie sie uns gefällt …

Marie-Christin Forestier