Der Klosterladen stellt sich vor

Wir haben wieder täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch!

In erster Linie verbindet man mit einem Geschäft namens „Klosterladen“ den Gedanken an Devotionalien – sprich, an Dinge, die bei der Andacht benutzt werden und den römisch-katholischen Glauben widerspiegeln. Wenn man den Klosterladen besucht, wird man jedoch feststellen, dass es bei uns auch eine Vielzahl an regionalen Produkten zu finden gibt: so etwa Kräuter, Salben, Tropfen vom „Gut Aich“ oder selbst gebastelte Wetterkerzen von den Goldhaubenfrauen aus Mondsee.

Außerdem haben wir kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke für Feiern von Geburt, Taufe, Erstkommunion, Firmung, Hochzeit und Passendes für Trauerfälle. Immer kann man bei uns für die verschiedensten Anlässe fündig werden!

Eine große Auswahl steht dem Kunden bei verschiedenen Schmuckstücken wie Armreifen, Gold- und Silberketten, Ohrringen, aber auch bei Haussegen, Kreuzen, Rosenkränzen, Heiligenstatuen etc. in den unterschiedlichsten Größen zur Verfügung. Mit Postkarten, Bildermagneten und handgemalten Aquarellen kann man den Lieben zu Hause die Schönheit der Basilika und des Mondseelandes näherbringen.

Für Leseratten steht ebenfalls genug zur Auswahl bereit; auch den kleinsten Erdenbürgern kann der christliche Glaube mit schönen Bilderbüchern, wie z.B „Gute-Nacht-Geschichten“ vermittelt werden.

Was viele nicht wissen: Unser Herr Pfarrer weiht auf Wunsch erworbene Sachen vom Klosterladen sowie persönliche Stücke, welche vorbeigebracht werden können.

Unser Klosterladen ist ein beliebtes Geschäft für Jung und Alt, wo jeder mit einem herzlichen „Grüß Gott“ empfangen wird!

Johanna Totter