Wo du ein Ende siehst, setzt Gott einen Anfang.

Impuls unserer Pastoralassistentin Dagmar Pfannhofer zur 1. Lesung des
5. Fastensonntags (Ez 37,12-14).

Ich gebe meinen Geist in euch, dann werdet ihr lebendig. Dann werdet ihr erkennen, dass ich der HERR bin. (Ez 37,14)