Perspektivenwechsel: Sehen, was Gott sieht.

Pastoralassistentin Dagmar Pfannhofer hat ihre Predigt zum 4. Fastensonntag im Lesejahr A, am 22. März 2020, auf Video aufgenommen. Ausgehend von dem Vers:

“Der Mensch sieht, was vor den Augen ist, der Herr aber sieht das Herz.” (1 Sam 16,7)

erklärt sie, wie wichtig es ist, nicht nur mit den eigenen Augen zu sehen und zu urteilen, sondern den Blick und die Perspektive Gottes einzuüben.