Das neue Orgelfestival „OrgelPunkt“ in unserer Basilika

Sankt Michael von Mondsee Ikone
„Zwischen Himmel und Erde“ – Ikonenausstellung im Kapitelsaal
Orgelmatinee
Show all

Das neue Orgelfestival „OrgelPunkt“ in unserer Basilika

mde

Die zwei Künstlerinnen an der Fest – Orgel der Basilika

Am 20. Juli fiel in der Basilika um 20.20 der Startschuss zum neuen Orgelfestival „OrgelPunkt“. Getroffen wurden die Gemüter der Konzertbesucher, abgegeben wurde er von Paola Talamini auf der Orgel und Emma Nicòl Pigato am Saxophon.

Paola Talamini ist seit 1999 Titularorganistin der Basilika Santa Maria Salute in Venedig. Sie ist Preisträgerin internationaler Kammermusikwettbewerbe, Spezialistin alter Musik und deren Aufführungspraxis mit historischen Instrumenten, aber – wie man heute hören konnte – ebenso in der Musik des 20. und 21. Jhdts zuhause.

Emma Nicòl Pigato hat einen Lehrstuhl für Saxophon am Liceo Marco Polo in Venedig inne. Bei mehreren Kammermusikwettbewerben wurde sie mit Preisen ausgezeichnet und spielt in instrumental unterschiedlich zusammengesetzten Ensembles im In- und Ausland.

Orgel und Saxophon? Ungewöhnlich, aber die beiden Instrumente harmonieren perfekt. Aufgeführt wurden zeitgenössische Werke, deren Thematik vom Wiegenlied bis zu Blues und Polka reichte. Ein so genanntes Crossover-Konzert. „Crossover“ war auch, dass sich draußen vor den Türen der Basilika noch der Gottesdienst zur 150-Jahr-Feier der FF Mondsee in vollem Gange befand.

Der „OrgelPunkt“ findet an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt und will mit nicht alltäglichen Programmen sowohl Einheimischen als auch Gästen die verschiedenen Orgeln in und um Mondsee vorstellen – Orgeln, die alle überarbeitet, in Stand gesetzt wurden und nun in neuem Glanz und Klang erklingen.

Zugegeben, der Hintergrund ist römisch, nicht venezianisch

Weitere Termine:
21.7. um 20.20 in der Hilfbergkirche. An der Orgel Paola Talamini
27.7. um 20.20 in der Basilika. An der Orgel Gottfried Holzer-Graf
28.7. um 20.20 in St. Lorenz. An der Orgel Gottfried Holzer-Graf

Marie Christin de Forestier

%d Bloggern gefällt das: